nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Fehraltorf , 30.11.2017 / Eine Cessna beim Flugplatz Speck wurde von der Flugsportgruppe Zürcher Oberland mit einem ruhigeren Motor ausgerüstet, erste Starts und Landungen . Bild : Nathalie Guinand

Das Flugzeug mit dem Kennzeichen HB-TDA des Typs Cessna C172 musste am 21. Januar wegen Leistungsverlust des Motors zurück zum Flugplatz Speck in Fehraltorf. (Symbolbild) Foto: Nathalie Guinand

«Schwerer Vorfall»

Kleinflugzeug bricht Flug kurz nach Start in Fehraltorf ab

Ein Flugzeug musste wegen eines Leistungsverlusts des Motors kurz nach dem Start zum Flugplatz Speck zurückkehren. Der Vorfall wird nun untersucht.

Das Flugzeug mit dem Kennzeichen HB-TDA des Typs Cessna C172 musste am 21. Januar wegen Leistungsverlust des Motors zurück zum Flugplatz Speck in Fehraltorf. (Symbolbild) Foto: Nathalie Guinand

Veröffentlicht am: 09.02.2024 – 15.46 Uhr

Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) eröffnete am 1. Februar eine Untersuchung wegen eines «schweren Vorfalls» auf dem Flugplatz Speck in Fehraltorf. Am 21. Januar ist ein Flugzeug der Flugsportgruppe Zürcher Oberland (FGZO) um 14.20 Uhr gestartet.

Kurz darauf bemerkte der Pilot einen Leistungsverlust des Motors. Daraufhin brach er den Flug vorsorglich ab und landete wieder auf dem Flugplatz Speck, von dem er zuvor losgeflogen war.

Flugzeug leicht beschädigt

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige