nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Eine meterhohe Wasserfontäne schiesst aus dem Boden neben der Gemeindeverwaltung Fischenthal.

Bellagio Hotel oder Gemeindeverwaltung Fischenthal? Ein Wasserspektakel war zeitweise an beiden Orten zu bewundern. Foto: Mirjam Müller

Rückwärtsgang rein, Wasser an

Hydrant vor Gemeindeverwaltung Fischenthal umgefahren

So schnell ist es passiert: Am Donnerstagmorgen hat eine Passantin vor der Gemeindeverwaltung Fischenthal versehentlich einen Hydranten umgefahren.

Bellagio Hotel oder Gemeindeverwaltung Fischenthal? Ein Wasserspektakel war zeitweise an beiden Orten zu bewundern. Foto: Mirjam Müller

Veröffentlicht am: 09.02.2024 – 12.32 Uhr

Wem der Weg nach Las Vegas zum Bellagio Hotel zu weit ist, der hätte am Donnerstagvormittag eine gute Alternative in Fischenthal gehabt, ein Wasserspektakel zu erleben. Ein nicht beabsichtigter, meterhoher Springbrunnen sprühte um etwa 9.15 Uhr literweise Wasser aus dem Boden auf die Tösstalstrasse – gleich neben der Verwaltung der Gemeinde.

Laut Augenzeugen habe eine Passantin beim Zurücksetzen ihres Auto den Hydranten versehentlich angefahren, woraufhin dieser regelrecht abbrach und eine Fontäne freisetzte.

Niemand verletzt, nichts ersetzt

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige