nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Wegweiser zum Statthalteramt Pfäffikon

Unter anderem im Statthalteramt Pfäffikon hatte der Staatsverweigerer verbotenerweise Aufnahmen gemacht.         Foto: Archiv ZO

Oberländer Staatsverweigerer verurteilt

Illegal Aufnahmen von Staatsangestellten verbreitet

Er drangsalierte Staatsangestellte, indem er verbotenerweise Ton- und Bildaufnahmen von ihnen machte – und diese nachher sogar veröffentlichte. Dafür wurde nun ein Oberländer verurteilt.

Unter anderem im Statthalteramt Pfäffikon hatte der Staatsverweigerer verbotenerweise Aufnahmen gemacht.         Foto: Archiv ZO

Veröffentlicht am: 09.01.2024 – 10.46 Uhr

Er bezeichnet sich selbst als einen Aufständischen, aber auch als friedliebend. Doch mit seinem Tun hat er mehrere Menschen, die als Angestellte des Staats einfach ihren Job zugunsten der Bevölkerung ausüben, drangsaliert und öffentlich unberechtigt blossgestellt.

Das hat nun Folgen: Der Zürcher Oberländer, den man wohl als Staatsverweigerer bezeichnen kann, ist kürzlich von der regionalen Staatsanwaltschaft per Strafbefehl verurteilt worden.

Dreiviertelstunde lang heimlich Gespräch aufgezeichnet

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige