nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Man sieht ein stark beschädigtes Gewächshaus.

Dieses Gewächshaus wurde besonders stark in Mitleidenschaft gezogen. Foto: Karin Sigg

Augenschein vor Ort

So stark wütete der Vandalenfahrer in Fehraltorf

Vier Tage nach der wilden Fahrt eines Mannes mit einem Traktor in Fehraltorf sind die Spuren der Verwüstung nicht zu übersehen. Die Tat wirft viele Fragen auf.

Dieses Gewächshaus wurde besonders stark in Mitleidenschaft gezogen. Foto: Karin Sigg

Veröffentlicht am: 27.12.2023 – 16.15 Uhr

Beim Ortseingang von Fehraltorf deutet vorerst nichts darauf hin, dass am Samstagabend etwas Aussergewöhnliches vorgefallen sein könnte. Auf der Zürcherstrasse jedoch werden die Spuren der Verwüstung sichtbar: Zuerst fällt eine beschädigte Verkehrseinrichtung auf.

Man sieht eine beschaedigte Verkehrseinrichtung.
Die Spuren der Verwüstung sind auch im Dorf zu sehen. Foto: Karin Sigg

Bei den Gewächshäusern am Ausgang von Fehraltorf schliesslich präsentiert sich das ganze Ausmass der Zerstörung. Die Fassaden mehrerer Gewächshäuser sind beschädigt, eine davon stark. Zwei Bäume wurden umgefahren, überall sind Reifenspuren auszumachen. Dazwischen Markierungen, die von der Polizei aufgezeichnet wurden.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige