nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Ein Brücke und eine Strasse mit Schnee

Winterliche Strassenbedingungen, wie hier in Dübendorf, sorgten auch in der Region für den einen oder anderen Zwischenfall. Foto: David Marti

Schnee in der Region

Gesperrte Strassen, Blechschäden und umgestürzte Bäume

Auf den Strassen hat es im Kanton durch den einsetzten Winter mehr als 70 Unfälle gegeben. Verschiedene Strassen bleiben vorsorglich gesperrt.

Winterliche Strassenbedingungen, wie hier in Dübendorf, sorgten auch in der Region für den einen oder anderen Zwischenfall. Foto: David Marti

Veröffentlicht am: 03.12.2023 – 11.08 Uhr

Mit den winterlichen Strassenverhältnissen kamen nicht alle klar. Wie es auf Anfrage bei der Kantonspolizei Zürich heisst, habe man keine spezifischen Zahlen zur Region, aber auf dem Kantonsgebiet – Zürich und Winterthur ausgenommen – seien seit gestern rund 70 Unfälle registriert worden. Bei den meisten Zwischenfällen gab es nur Blechschaden.

Die Geerenstrasse zwischen Dübendorf und Fällanden ist gesperrt worden und bleibt es vorerst. Das sei eine präventive Massnahme, teilt die Kantonspolizei weiter mit. Dort bestehe die Gefahr, dass Bäume auf die Strasse fallen würden.

Auch die Gstalderstrasse in Seegräben ist gesperrt. Wie die Feuerwehr Wetzikon-Seegräben mitteilt, ist ein Baum umgestürzt. Am Montagvormittag wird sie zahlreiche weitere Bäume entfernen. Danach kann die Strasse wieder freigegeben werden.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige