nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo

Die Wohngebiete hinter der Eishalle waren mehrere Stunden ohne Strom. (Archiv) Foto: PD

Kurzschluss in Trafostation

Regen führt in Wetzikon zu einem mehrstündigen Stromausfall

Am Freitag kam es östlich der Rapperswilerstrasse in Wetzikon zu einem Stromausfall. Betroffen waren auch die Bank Avera, die ZO-Haus-Baustelle und Veloplus.

Die Wohngebiete hinter der Eishalle waren mehrere Stunden ohne Strom. (Archiv) Foto: PD

Veröffentlicht am: 01.12.2023 – 16.39 Uhr

Die Handwerker beim Neubau der Zürcher Oberland Medien AG hätten diesen Freitagnachmittag kurzzeitig nicht mehr weiterarbeiten können. Und bei der Bank Avera sei der Alarm losgegangen, meldet ein Augenzeuge. Alle Häuser rundherum seien dunkel gewesen.

Grund war ein Stromausfall, bestätigt Daniel Wassmer, Leiter Technik und Dienstleistungen von den Stadtwerken Wetzikon. In der Transformatorenstation Mattacher ist es bei der Mittelspannungsschaltanlage gegen 13 Uhr zu einem Kurzschluss gekommen. «In der Unterflurstation kam es unerklärlicherweise zu einem Wassereintritt», erklärt Wassmer.

Kurzfristig weitreichende Folgen

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige