nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Bildkombo: eine Ölsperre im Gewässer. Ein Ölfilm auf der einen Seite. Oben rechts, in einem weiss umrandeten Kreis ein Portraitfoto eines Rangers.

Das Öl gelangte durch den Schellenbergkanal in den Pfäffikersee. Foto: Till Burgherr / PD

Verschmutzter Pfäffikersee

Ranger verfolgt Ölspur durch das Naturschutzgebiet

Ranger Marco Lupi entdeckte die Ölspur im Wasser und verfolgte diese durchs Naturschutzgebiet. Schliesslich traf er auf den Feuerwehrkommandanten, der einen Grossalarm auslöste.

Das Öl gelangte durch den Schellenbergkanal in den Pfäffikersee. Foto: Till Burgherr / PD

Veröffentlicht am: 28.11.2023 – 15.05 Uhr

Am Sonntag begab sich Marco Lupi wie üblich auf seinen Rangerrundgang um den Pfäffikersee. Durch die niedrige Temperatur war die Sicht klar – hinter dem See zeigte sich das massive Bergpanorama in seiner vollen Schönheit. Doch plötzlich störte ein dünner Film auf dem Wasser die bilderbuchartige Idylle. Der Ranger traute seinen Augen nicht. «Es war mir sofort klar, dass es sich um eine Verschmutzung handelte, und dies mitten im Naturschutzgebiet. Ich wollte so wenig Zeit wie möglich verlieren.»

Ranger stürmte der Ölspur entlang

Sofort nahm Lupi die Spur auf, sah eine Passantin, diese hatte bereits die Feuerwehr alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt war es 12.35 Uhr. «Ich rannte der Ölspur entlang, um die Quelle der Verschmutzung zu finden.» Rasch entdeckte der Ranger, dass die Verschmutzung vom Schellenbergkanal herkam.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige