nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Die Feuerwehr Pfäffikon stand am Sonntag, 27. November 2023, wegen einer Gewässerverschmutzung im Pfäffikersee im Einstz.

Die Feuerwehr Pfäffikon rückte am Sonntag wegen einer Gewässerverschmutzung an den Pfäffikersee aus. Foto: Feuerwehr Pfäffikon

Sperre im Wasser errichtet

Pfäffikersee mit Öl verschmutzt

Am Sonntag floss Öl in den Pfäffikersee. Die Feuerwehr errichtete eine Ölsperre. Die Abklärungen zum Ausmass der Schäden laufen.

Die Feuerwehr Pfäffikon rückte am Sonntag wegen einer Gewässerverschmutzung an den Pfäffikersee aus. Foto: Feuerwehr Pfäffikon

Veröffentlicht am: 27.11.2023 – 09.16 Uhr

Kurz vor 13 Uhr am Sonntagnachmittag rückte die Feuerwehr Pfäffikon an den Pfäffikersee aus. Grund für den Einsatz war ein öliger Film, der sich auf der Wasseroberfläche ausgebreitet hatte. Betroffen ist das Naturschutzgebiet am nördlichen Ufer des Sees.

Die Einsatzkräfte versuchten die Verschmutzung «möglichst schnell» einzudämmen und errichteten im Uferbereich eine knapp 200 Meter lange Ölsperre, wie einem Instagram-Post der Pfäffiker Feuerwehr zu entnehmen ist. Die Ölsperren befinden sich ausserorts auf der Höhe der Bushaltestelle Im Spitz.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige