nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Ab einer gewissen Distanz vom Ufer gelten spezielle Regeln.

Das Paddeln auf dem Brett liegt schweizweit voll im Trend - auch im Oberland. Foto: Pixabay

Stand-up auf dem Zürichsee

Achtung, Stehpaddler: Das gibt 50 Franken Busse!

Stand-up-Paddeln boomt. Was viele nicht wissen: Ab einer gewissen Distanz vom Ufer gelten spezielle Regeln. Das wurde einem Hobbysportler auf dem Zürichsee zum Verhängnis.

Das Paddeln auf dem Brett liegt schweizweit voll im Trend - auch im Oberland. Foto: Pixabay

Veröffentlicht am: 22.07.2023 – 12.53 Uhr

René Summermatter sah das Polizeiboot aus dem Augenwinkel. Langsam steuerte es von hinten auf ihn zu. «Mein erster Gedanke war, dass ich mit dem SUP-Board in eine Schutzzone bei der Insel Ufenau gefahren bin», sagt der 53-jährige Informatiker aus dem Aargau.

Er paddelte an diesem warmen Vormittag Mitte Juni gerade auf seinem SUP von der Insel Ufenau zurück zum Strandbad Pfäffikon SZ, wo sich seine Frau und die beiden Kinder aufhielten. Dann stoppte ihn das Boot der Kapo Schwyz. «Ich hielt an, setzte mich auf mein Brett und fragte die beiden Polizisten, ob ich etwas falsch gemacht habe», sagt Summermatter.

Ab einer gewissen Distanz vom Ufer gelten spezielle Regeln.
Vor der Insel Ufenau wird der Stehpaddler René Summermatter von der Schwyzer Seepolizei kontrolliert, was seine Partnerin vom Ufer aus mit dem Smartphone festhält. Foto: PD
Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige