nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Die Schwertwale attackierten das Segelschiff auf brutale Weise.

Geschafft: Werner Schaufelberger nach seiner Rettung. Sein Schiff allerdings sank kurz vorm sicheren Hafen. Foto: Crew des Segelschiffs

Wal-Attacke während Segeltörn

Orcas versenken Schiff bei Spanien – ein Rütner stand am Steuer

Werner Schaufelberger soll eigentlich ein Segelschiff von den Kanaren zu den Balearen überführen. Doch dann greifen drei Orcas an.

Geschafft: Werner Schaufelberger nach seiner Rettung. Sein Schiff allerdings sank kurz vorm sicheren Hafen. Foto: Crew des Segelschiffs

Veröffentlicht am: 10.05.2023 – 09.03 Uhr

Es ist das Schlimmste, das Werner Schaufelberger in seiner ganzen Segelkarriere je passiert ist. In der Nacht vom Donnerstag, 4., auf Freitag, 5. Mai, wurde die Jacht, die er in seiner Obhut hatte, vor der Küste Spaniens von drei Orcas angegriffen. Die Schwertwale attackierten das Schiff so lange, bis das Ruder brach. Beim Versuch, das Schiff durch Abschleppen zu retten, sank es.

«Das ist das erste und hoffentlich das letzte Schiff, das unter meiner Führung gesunken ist», sagt Schaufelberger und lacht ins Telefon. Seinen trockenen Humor hat der 72-Jährige durch den Vorfall nicht verloren. Auch drei Orcas können den Rütner nicht aus der Fassung bringen. Er sagt: «Es ist letzten Endes wenig passiert. Es hätte schlimmer kommen können.»

Erfahrener Segler

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige