×

Drei Russiker Bushaltestellen werden hindernisfrei ausgebaut

Die Baudirektion des Kantons Zürich hat das entsprechende Projekt festgesetzt und die Ausgaben bewilligt.

Redaktion
Züriost
Für 475'00 Franken
Schwarz-weisse Schild mit Rollstuhlfahrer und Aufschrift: barrierefrei.
Einwendungen und Stellungnahmen sollen im überarbeiteten Projekt möglichst berücksichtigt werden.
Foto: Pixabay

Die Russikerstrasse zählt zum Strassennetz des Kantons Zürich und wird als regionale Verbindungsstrasse geführt. Die Bushaltestellen «Rumlikon, Dorfstrasse», «Rumlikon, Stuketen» und «Russikon, Kirche» sollen hindernisfrei ausgebaut werden, wie es in einer Mitteilung heisst.

Im Einvernehmen mit der Gemeinde Russikon sieht das Tiefbauamt des Kantons Zürich folgende Massnahmen vor:

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren