×
Fahrplanwechsel im Dezember

Oberländer dürfen nun öfter und weiter ÖV fahren

Der neue Fahrplan bringt einen höheren Minutentakt und angepasste Verbindungen. Vor allem in den frühen Morgen- und späten Abendstunden bauen die VZO und VBG ihre Buslinien weiter aus.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 22. November 2022, 17:00 Uhr Fahrplanwechsel im Dezember
Mit dem Fahrplanwechsel kommt es in verschiedenen Oberländer Städten wie Wetzikon zu Veränderungen.
Foto: PD

Es ist wieder mal an der Zeit für den jährlichen Fahrplanwechsel. Ab dem 12. Dezember kommen so auch Frühaufsteher auf ihre Kosten: Es verkehrt ein neuer S15-Frühzug um 5.14 Uhr ab Rapperswil via Rüti – Bubikon – Wetzikon - Uster – Zürich HB bis Niederweningen, schreiben die VZO in einer Medienmitteilung.

Passende Verbindungen zum Frühzug

Zusätzlich bauen die VZO den Fahrplan mit zusätzlichen Busverbindungen aus und ermöglichen Anschlüsse aus mehreren Gemeinden an diesen neuen Zug. Es profitieren die Fahrgäste der Linien 885 Wald – Rüti, 880 Hombrechtikon – Wolfhausen – Bubikon, 845 Gossau – Bertschikon – Sulzbach – Uster. Sowie die Ortsbuslinien 811, 816 und 817 in Uster.

Neuer Samstagstakt in Wetzikon

Ab dem 17. Dezember verkehrt in Wetzikon die Buslinie 856 samstags von 6.45 bis 19.45 Uhr im 30-Minuten-Takt ins Widum Quartier. Für einen weiteren Ausbau am Sonntag und abends bis Mitternacht schätzten die VZO aktuell die Nachfrage als noch zu gering ein.

Auf weiteren VZO-Linien in Uster, Oetwil am See, Mönchaltorf, Grüningen, Wetzikon, Rüti, Meilen, Uetikon am See, Männedorf, Stäfa, und Erlenbach fahren die Busse am Morgen früher und am späten Abend länger. Die Erweiterung des Fahrplans sind auf www.vzo.ch/fahrplanwechsel publiziert und im Online-Fahrplan abrufbar.

Neue Frühkurse für Effretikon und Volketswil

Auch in der Region Effretikon-Volketswil gibt es angepasste Verbindungen: Die Linie 725 erhält neue Frühkurse mit Anschluss an die S-Bahn und die Nachtbuslinie N70 fährt neu bis Grafstal, Engelacher, steht in der Medienmitteilung der VBG.

Ausgebauter Minutentakt im Glattal

Ebenfalls erhält die Region Glattal/Flughafen/Dübendorf einen neuen Takt: In Dietlikon und Dübendorf fahren die Linien 748 und 756 von Montag bis Samstag tagsüber neu im 15- Minuten-Takt. An den Wochenenden und abends sind in Wallisellen die Linien 771 und 772 (abschnittweise) neu im 30-Minuten-Takt unterwegs.

Während den Spitzenzeiten an Werktagen werden auf der Linie 772 im Abschnitt Sportzentrum bis Wallisellen, Bahnhof zudem zusätzliche Kurse mit Anschluss auf die S14 eingeführt.

Zwei neue Buslinien bieten während den Spitzenzeiten neue Verbindungsmöglichkeiten und Anschlüsse: Die Linie 773 am Bahnhof Wallisellen auf die S8 in beide Richtungen, und die Linie 736 am Flughafen auf die Fernverkehrszüge in Richtung Zürich HB und Winterthur. 

Mit neuen Frühkursen und längeren Betriebszeiten am Samstag schafft die Linie 735 in Kloten zusätzliche Verbindungen zum Flughafen. (eru)

Kommentar schreiben