×
Brand in Wädenswil

Feuer in einem Wohnhaus fordert ein Todesopfer

In Wädenswil brach am Dienstagabend ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus aus. Dabei kam ein Mann ums Leben.

Redaktion
Tamedia
Mittwoch, 09. November 2022, 08:12 Uhr Brand in Wädenswil

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Tiefenhofstrasse in Wädenswil ist am Dienstagabend ein Mann ums Leben gekommen. «Um 19.45 Uhr ging bei der Kantonspolizei die Meldung ein, dass es in Wädenswil brenne», sagt Kantonspolizeisprecher Kenneth Jones. Das Feuer konnte zwar noch vor 22 Uhr gelöscht werden, für einen Bewohner kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Wie Jones auf Anfrage erklärt, wurde der Tote in der Wohnung im zweiten Stock gefunden, in der das Feuer ausbrach. Ob es sich bei dem Mann um den Bewohner der Wohnung gehandelt hat, wird derzeit von der Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Die übrigen Bewohnerinnen und Bewohner des sechsstöckigen Gebäudes und des Nachbargebäudes konnten unverletzt in Sicherheit gebracht werden.

Vor Ort war ein Grossaufgebot von Feuerwehr, Rettungsfahrzeugen und der Polizei. Einige der umliegenden Wohnungen sind nach dem Brand allerdings nicht mehr bewohnbar. Die Balkone sind von den Flammen zerstört worden und an der Fassade ist der dicke Russ auch nach den Löscharbeiten noch sichtbar. Für die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner sucht die Stadt Wädenswil nun eine temporäre Unterkunft.

Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere hunderttausend Franken betragen. Die genaue Brandursache ist derzeit nicht bekannt.

(Francesca Prader, Daniel Hitz)

Kommentar schreiben