×
Rund um neues Hochhaus

Stadt Uster will Begegnungszonen am Stadtpark

Zwischen Landihalle, Stadthofsaal und Stadtpark plant die Stadt neu eine Temporeduktion.

Redaktion
Züriost
Freitag, 23. September 2022, 10:52 Uhr Rund um neues Hochhaus
Strassenschilder vor einer Begegnungszone.
Eine Begegnungszone: Das will die Stadt Uster auch rund um die Landihalle und den Stadthofsaal.
Foto: Archiv Züriost

Die Strassen rund um den Stadtpark in Uster sind sicher nicht die am stärksten befahrenen der Stadt. Nichtsdestotrotz will die Stadt rund um das neue Hochhaus «Residenz» eine sogenannte Begegnungszone errichten.

Das bedeutet konkret: Tempo 20, Schwellen an der Strasseneinfahrt an der Zürichstrasse sowie weitere bauliche Massnahmen. Landihallenweg und Quellenstrasse sollen aufgrund der Trennung mit Pollern weiterhin als Sackgassen bestehen bleiben.

Im Gutachten der Stadt heisst es zu der geplanten Änderung: Die Begegnungszone führe hauptsächlich zu einer Vortritts- und Geschwindigkeitsänderung. «Ein fussgängerfreundliches Regime wird die Attraktivität des Stadtzentrums sowie im Stadtpark wesentlich steigern.»

Das Projekt sei, soweit möglich, vor Ort ausgesteckt. Das Projektdossier liegt vom 23. September während 30 Tagen beim Bauamt der Stadt Uster zur Einsicht auf. (mae)

Kommentar schreiben