×
Hoher Sachschaden

Grosser Brand in Grüt stellt Feuerwehren vor Herausforderung

Am Mittwoch brannte in Grüt ein Dach. Drei Feuerwehren aus der Region taten sich zusammen, um die Flammen zu bekämpfen. Nach vier Stunden waren sie erfolgreich.

Redaktion
Züriost
Freitag, 23. September 2022, 09:54 Uhr Hoher Sachschaden
Die Feuerwehr Gossau löscht einen Brand in Grüt.
Verletzt wurde bei dem Brand in Grüt niemand.
Foto: Feuerwehr Gossau

Mehr als vier Stunden dauerten die Löscharbeiten eines Feuers im Dach eines Mehrfamilienhauses in Grüt am Mittwochabend. Wie die Feuerwehr Gossau vermeldet, habe fast die ganze Besatzung aufgeboten werden müssen. 

«Zusätzlich haben uns die Feuerwehren Hinwil und Wetzikon mit Personal und Ausrüstung tatkräftig unterstützt», heisst es weiter in der Mitteilung.

Der Brand sei während des Einsatzes gleichzeitig von Aussen und Innen gelöscht worden. Zusätzlich mussten laut der Feuerwehr Gossau die Nachbargebäude gesichert, die Ziegel des Dachs abgedeckt und das Löschwasser wieder abgesaugt werden.

Das Feuer konnte demnach rasch gelöscht werden, es entstand aber ein hoher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

(jeh)

Kommentar schreiben