×
Vermutlich Brandstiftung

Auto geht in Fällanden in Flammen auf

Am Donnerstagabend geriet in Fällanden ein Auto in Brand. Dadurch entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Redaktion
Züriost
Freitag, 23. September 2022, 15:17 Uhr Vermutlich Brandstiftung
Ein brennendes Auto in Fällanden.
Die Feuerwehr Fällanden löscht die brennenden Fahrzeuge.
Foto: Kantonspolizei Zürich

Ein Anwohner meldete der Kantonspolizei Zürich am Donnerstag, kurz nach 21:30 Uhr, ein brennendes Auto auf einem Parkplatz in Fällanden. Bei der Ankunft der Einsatzkräfte habe das Feuer bereits auf einen daneben parkierten Wohnanhänger übergegriffen. Dies schreibt die Kantonspolizei am Freitag in einem Communiqué.

«Nachdem das Feuer durch die Feuerwehr gelöscht wurde, zeigte sich, dass ein weiteres Auto durch die starke Hitze beschädigt worden war», heisst es weiter in der Mitteilung. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Die Ermittlungen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich seien aktuell im Gange. Als Brandursache stehe Brandstiftung im Vordergrund. Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Fällanden sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 058 648 48 48, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben