×
Feuerwehr war drei Stunden im Einsatz

600 Quadratmeter Wald in Rüti abgebrannt

In Rüti kam es am Donnerstag zu einem Waldbrand. Dieser hielt die Feuerwehren Rüti, Dürnten und Hinwil auf Trab. Die Brandursache ist unklar.

Redaktion
Züriost
Freitag, 05. August 2022, 11:38 Uhr Feuerwehr war drei Stunden im Einsatz

Am Donnerstag, 4. August, wurde die Feuerwehr Rüti wegen eines Waldbrandes alarmiert. Das schreibt sie auf ihrer Website. Aufgrund der aktuellen Trockenheit breitete sich das Feuer sehr schnell aus – insgesamt brannte eine Fläche von 600 Quadratmeter ab.

Da die Brandstelle mitten im Wald war, mussten über einen Kilometer Wassertransportleitungen aufgebaut werden. Um die Feuerwehr Rüti zu unterstützen und für den Wassertransport zwischen Hydrant und Einsatzort standen die Stütztpunktfeuerwehr Hinwil und die Feuerwehr Dürnten im Einsatz. Der Einsatz war nach rund drei Stunden beendet, die Brandursache ist unklar.

Neben der Feuerwehr Rüti, Hinwil du Dürnten waren auch die Kommunalpolizei Rüti, die Kantonspolizei Zürich und der zuständige Forstwart im Einsatz. Die Feuerwehr Rüti erinnert daran, dass zurzeit grosse Trockenheit und die Waldbrandstufe 4 herrschen; schon kleine Zündquellen wie Zigaretten oder Streichhölzer können zu Grossbränden führen und grosse Schäden verursachen.

Kommentar schreiben