×
Beim Hauptbahnhof

Zwei Fussgängerinnen in Winterthur angefahren und verletzt

Ein 19-Jähriger hat am Freitagabend beim Bahnhof Winterthur zwei Frauen angefahren. Sie mussten ins Spital gebracht werden.

Redaktion
Züriost
Samstag, 04. Juni 2022, 13:40 Uhr Beim Hauptbahnhof
Auf dem Foto sieht man einen Krankenwagen und einen Notarztwagen in der Nacht.
Die beiden verletzten Fussgängerinnen mussten ins Spital gebracht werden.
Symbolfoto: PD

Kurz nach 23 Uhr fuhr ein 19-jähriger Autofahrer durch die Technikumstrasse Richtung Zürich. Beim Hauptbahnhof in Winterthur übersah er mutmasslich zwei Fussgängerinnen auf dem Fussgängerstreifen und es kam zur Kollision. Dies teilt die Stadtpolizei Winterthur mir.

Die beiden 28-jährigen Frauen mussten mit leichten bis mittelschweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache sind noch nicht bekannt und werden durch die Stadtpolizei Winterthur abgeklärt. (bes)

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zu diesem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

Kommentar schreiben