×
Vernehmlassung heute

SBB kündet neuen Fahrplan im Oberland an

Die SBB baut ihr Angebot aus – auch in der Region werden mehr Züge fahren. Heute geht der neue Fahrplanentwurf in die Vernehmlassung.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 25. Mai 2022, 07:25 Uhr Vernehmlassung heute
Ein Zug am Bahnhof Aathal.
Der Fahrplan der Linien S14 und S15 soll erweitert werden.
Archivfoto: Seraina Boner

Mit dem Fahrplanentwurf 2023 möchte die SBB ihr Angebot erweitern. Den Fokus setzt das Unternehmen vor allem auf Direktverbindungen in Tourismusregionen.

Doch auch das Oberland soll profitieren können: Es werden zusätzliche Frühzüge der Linien S14 und S15 eingeführt. Weiter sollen zwischen Zürich HB und Winterthur in den Abendrandstunden zusätzliche S11-Verbindungen verkehren.

Schliesslich soll die S8 auch abends wieder durchgehend bis nach Winterthur verkehren, womit das Umsteigen in Effretikon entfällt. 

Am 25. Mai 2022 geht der neue Fahrplanentwurf 2023 in die Vernehmlassung.(jeh)

Der gesamte Fahrplanentwurf 2023 ist ab dem 25. Mai 2022 im Internet abrufbar.  Allfällige Fahrplanbegehren und Unstimmigkeiten in den Fahrplanentwürfen können bis 12. Juni 2022 gemeldet werden. Stellungnahmen sind mit dem vorbereiteten Online-Formular direkt an die für den öffentlichen Verkehr zuständigen Stellen der Kantone zu richten. Diese werden die Eingaben prüfen und wenn möglich berücksichtigen oder als Planungsgrundlage für die kommenden Fahrplanjahre vormerken. (jeh)

Kommentar schreiben