×

Neun Spray-Attacken – 10'000 Franken Kosten

Er besprayte nachts Züge, dann wurde er in Effretikon erwischt. Nun muss ein 45-jähriger Vandale richtig tief ins Portemonnaie greifen.

Ernst
Hilfiker
Vandale verurteilt
Besprayter Eisenbahnwagen.
Sprayereien an Eisenbahnwagen: schnell gemacht – doch die finanziellen Folgen belasten erwischte Täter dann oft noch jahrelang.
(Symbolfoto: Ernst Hilfiker)

Bahnhöfe sind ein klassisches Revier für Sprayer: Praktisch an jeder Station in der Schweiz findet man illegal angebrachte Aufschriften und Zeichnungen. Auch ein 45-jähriger Amerikaner, der in Zürich wohnt, war jeweils mit Spraydosen an diesen Orten unterwegs.