nach oben

Anzeige

In Dillhaus brannte am Mittwoch ein Zimmer. Die Feuerwehr Bauma musste ausrücken. Fotos: Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg

Zimmer in Dillhaus brannte komplett aus

Die Feuerwehr Bauma hat am Mittwoch ein brennendes Zimmer in Dillhaus gelöscht. Der Einsatz dauerte rund drei Stunden.

In Dillhaus brannte am Mittwoch ein Zimmer. Die Feuerwehr Bauma musste ausrücken. Fotos: Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg

Veröffentlicht am: 03.03.2022 – 09.00 Uhr

Am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr mussten rund 30 Angehörige der Feuerwehr Bauma nach Dillhaus ausrücken. Dort war in einem Zimmer ein Feuer ausgebrochen.

«Das Zimmer brannte komplett aus», erklärt Feuerwehrkommandant Beat Bosshard. «Zum Glück breitete sich der Brand nicht auf andere Teile des Gebäudes aus.»

Keine Unterstützung nötig

Für kurze Zeit vor Ort waren auch drei Angehörige der Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg, da die Feuerwehr über eine Autodrehleiter (ADL) verfügt. «Doch nach rund 15 Minuten konnten sie wieder gehen, da wir die Löscharbeiten selber meistern konnten», so Bosshard.  Der Einsatz der Feuerwehr Bauma dauerte rund drei Stunden.

Beim Brand entstand gemäss der Medienstelle der Kantonspolizei ein Sachschaden von zirka 60'000 Franken. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Die Bewohner sind aktuell an einem anderen Ort untergebracht. (bes)


Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ein Kommentar ein.

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar mit Ihrem Vor- und Nachnamen.
* Pflichtfeld

Anzeige

Anzeige