×
Alte Betrugsmasche

Telefongauner erschleichen über hunderttausend Franken

Der Trick mit dem Anruf und anschliessender Geldübergabe an Unbekannte scheint noch immer zu funktionieren. Leider. Die Polizei hat deshalb einen klaren Rat.

Agentur
sda
Freitag, 07. Januar 2022, 15:00 Uhr Alte Betrugsmasche
Kopf einer älteren Frau mit grauen Haaren von hinten. In ihrer rechten Hand hält sie einen Telefonhörer.
Die Kantonspolizei warnt vor Telefonbetrügern. In der ersten Januarwoche wurden bereits mehrere Dutzend Betrugsversuche gemeldet. (Symbolbild)
Foto: Keystone/DPA

Im Kanton Zürich sind in der ersten Januarwoche schon mehrere Dutzend Telefonbetrugsversuche gemeldet worden. Fünfmal waren die Betrüger erfolgreich und konnten ihre Opfer zur Übergabe von insgesamt mehr als hunderttausend Franken überreden.

Das Vorgehen ist immer ähnlich: Anrufer geben sich am Telefon als entfernte Verwandte, als Polizisten oder als Bankmitarbeiter aus. Sie sprechen Deutsch oder Schweizer Dialekt.

Gegen verschiedene Tätergruppierungen wird ermittelt, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Sie warnt ausdrücklich vor solchen Betrugsmaschen und rät, niemals Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen zu übergeben oder zu überweisen.

(maiu)

Kommentar schreiben