×
Unglück in Wangen

Sportflugzeug stürzt in Zürichsee

Am Donnerstag ist es am Obersee zu einem Vorfall mit einem kleinen Sportflugzeug gekommen. Der Pilot stürzte dabei mitsamt Maschine in den See.

Redaktion
Tamedia
Freitag, 07. Januar 2022, 11:30 Uhr Unglück in Wangen
Ein weiss-gelbes Propellerflugzeug wird mit einem Seil aus dem See gezogen. Im Vordergrund mit dem Rücken zum Betrachter steht ein Polizist.
Das abgestürzte Sportflugzeug wird aus dem Obersee geborgen.
Foto: Kapo Schwyz

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich am Obersee ein Flugunfall, der glücklicherweise glimpflich ausging. Um 15.30 Uhr startete ein Sportflugzeug vom Flughafen Wangen. Während des Starts kam es aus bislang nicht geklärten Gründen zu einem Leistungsabfall, weshalb das Flugzeug abstürzte.

Der Pilot habe rund 100 Meter vom Ufer entfernt im Zürichsee notwassern können, heisst es in einer Mitteilung der Polizei. Ein Bootsführer, der in der Nähe unterwegs war, beobachtete den Unfall und barg den Piloten.

Der 49-jährige Verunglückte war unterkühlt, sonst aber unverletzt. Er wurde vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Ermittlungen laufen

Das Flugzeug, welches das Logo der Flugschule Grenchen trägt, wurde vom Seerettungsdienst zum Ufer gezogen und von der Feuerwehr mit einem Kran geborgen. Laut Website der Flugschule handelt es sich um einen zweiplätzigen Motorsegler des Typs Schleicher ASK-16.

Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle hat Ermittlungen aufgenommen.

(mcp)

Kommentar schreiben