×
Führerausweis entzogen

Ustermerin verwechselte Gas- mit Bremspedal

Am Sonntag prallte ein Personenwagen in Uster gegen zwei Gebäude. Die Lenkerin verwechselte das Gas- mit dem Bremspedal. Sie blieb unverletzt, doch es entstand ein Sachschaden.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 14. Dezember 2021, 14:30 Uhr Führerausweis entzogen

Gegen 12:30 Uhr ging am vergangenen Sonntag bei der Stadtpolizei Uster die Meldung ein, dass eine Personenwagenlenkerin zwei Liegenschaften am Schulweg in Uster angefahren habe und die Airbags aufgegangen seien.

Vor Ort stellte die ausgerückte Patrouill fest, dass die 68-jährige Schweizerin zuerst rückwärts mit einem Tor und danach vorwärts mit einer Treppe kollidierte. Sie blieb unverletzt, es entstand jedoch entsprechender Sachschaden, heisst es in einer Mitteilung der Stadt.

Auto abgeschleppt

Nach ersten Erkenntnissen muss die Verursacherin das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt und dadurch die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren haben. Der Personenwagen wurde dabei stark beschädigt, sodass er durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden musste.

«Der Unfallverursacherin musste der Führerausweis vorsorglich abgenommen werden, da sich ernsthafte Zweifel im Zusammenhang mit deren Fahrfähigkeit ergaben», schreibt die Stadt. Sie wird sich zudem vor der zuständigen Untersuchungsbehörde verantworten müssen. (erh)

Kommentar schreiben