×

Todesstrecke über den Ricken wird entschärft

Die Strasse über den Ricken ist gefährlich. Vor einem Jahr wurde dort ein Mann angefahren und tödlich verletzt. Seit Anfang Oktober wird nun für mehr Sicherheit gebaut. Zudem prüft der Kanton weitere Massnahmen.

Redaktion
Züriost
Kanton prüft weitere Massnahmen
Gefährliche Querung: Fussgänger sollen dank der Massnahmen bald sicherer von den Parkplätzen zum Restaurant gelangen. (Foto: Markus Timo Rüegg)
Gefahr am Ricken beim Restaurant Waldegg in St. Gallenkappel.

Auf der Rickenstrasse kommt es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Nach einem tödlichen Unfall auf der Passstrasse über den Ricken beim Restaurant Waldegg in St. Gallenkappel im Februar 2020 sahen sich die Behörden gezwungen, zu reagieren. Sie legten ein Projekt für den Fussgängerschutz an besagter Stelle auf.

Anfang Oktober haben die Bauarbeiten begonnen,  um mit verschiedenen baulichen Massnahmen die Sicherheit am Unfallort und damit auf der Strasse über den Ricken zu erhöhen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen