×
Ausweis und Auto entzogen

21-jähriger Raser in Illnau gestoppt

Ein 21-jähriger Raser wurde erwischt: Er fuhr Ausserorts 70 km/h zu schnell.

Redaktion
Züriost
Montag, 30. August 2021, 12:00 Uhr Ausweis und Auto entzogen
Symbolfoto: Keystone/SDA

Am Freitagabend, dem 27. August 2021, führte die Stadtpolizei Illnau-Effretikon in Illnau eine gezielte Geschwindigkeitskontrolle gegen Raser durch. Dabei wurde ein 21-jähriger Neulenker auf der Usterstrasse gestoppt, der mit 150 km/h, anstatt den erlaubten 80 km/h, im Ausserortsbereich unterwegs war. Dies teilte die Stadtpolizei Illnau-Effretikon in einer Medienmitteilung am Montag, dem 30. August 2021 mit.

Dem Lenker wurde der Führerausweis vor Ort entzogen. Das leistungsstarke Fahrzeug wurde sichergestellt. Der fehlbare Lenker hat sich bezüglich des Raserdelikts vor der Staatsanwaltschaft zu verantworten.

Er war nicht er einzige Raser an diesem Abend

Neben diesem Raserdelikt wurde eine weitere markante Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h registriert. Auch dieser Lenker wurde an die Strafuntersuchungsbehörde verzeigt. Die Stadtpolizei Illnau-Effretikon führt mehrmals jährlich gezielte Kontrollen gegen Raser durch.

(jeh)

Kommentar schreiben