×

Streit mit Playstation-Gerät endete mit Bluttat

Eine junge Frau hat während eines Streits mehrmals auf ihren Freund eingestochen. Dafür schickt sie das Bezirksgericht Hinwil nun ein Jahr ins Gefängnis.

Ernst
Hilfiker
Bezirksgericht Hinwil
Der Wurf eines solchen Playstation-Kontrollgeräts löste in Wetzikon einen Streit und schliesslich einen Gerichtsprozess aus.
Symbolfoto: Unsplash

Was dazu führte, dass es an jenem Oktobertag 2020 zwischen ihr und ihrem Freund derart «knallte», dass innert Minuten ein heftiger, mit äusserst ungewöhnlichen Mitteln geführter Streit entbrannte, dazu sagte die 22-Jährige Italienerin nichts, die vor ein paar Tagen vor dem Bezirksgericht Hinwil stand. In der Anklageschrift wird jedoch genau geschildert, was damals in der gemeinsamen Wohnung in Wetzikon ablief.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen