nach oben

Anzeige

Die Polizei rückte am Samstagmorgen zu einem E-Bike-Unfall aus. Symbolfoto: Archiv Züriost

E-Bike-Fahrerin nach Sturz schwer verletzt

Die Polizei rückte am Samstagmorgen zu einem E-Bike-Unfall aus. Symbolfoto: Archiv Züriost

Veröffentlicht am: 19.06.2021 – 12.41 Uhr

Die Einsatzzentrale der Kantonspolizei wurde am Samstagmorgen kurz vor 9 Uhr darüber informiert, dass in Fehraltorf an der Usterstrasse, ausgangs nach einem Waldstück, eine schwer verletzte Person am Boden liegt. Das schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Gemäss deren Abklärungen fuhr die 53-Jährige Fahrradlenkerin ohne Helm mit ihrem E-Bike von Freudwil in Richtung Fehraltorf. 

In einer Linkskurve verlor sie aus bislang unerklärlichen Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug und stürzte. Nach der Erstversorgung der schweren Kopfverletzungen wurde die Verunfallte mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Die Usterstrasse musste wegen des Unfalls für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen ein Rettungswagen des Spitals Uster, die Feuerwehr Fehraltorf und die Alpine Air Ambulance mit Notarzt im Einsatz.


Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ein Kommentar ein.

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar mit Ihrem Vor- und Nachnamen.
* Pflichtfeld

Anzeige

Anzeige