×
«House of Mezze» bleibt verschont

Brand auf dem Ustermer Zeughausareal

Redaktion
Züriost
Freitag, 21. Mai 2021, 16:05 Uhr «House of Mezze» bleibt verschont

Am Freitagmorgen kam es an der Berchtoldstrasse in Uster zu einem Brand in einem ehemaligen Zeughausgebäude. Gemäss Sascha Zollinger, Kommandant der Feuerwehr Uster, erhielt die Einsatzzentrale von Schutz und Rettung Zürich kurz nach acht Uhr die Meldung, dass es in einem Gebäude auf dem Zeughausareal brennen würde.

Dabei handelte es sich um das Gebäude, das im vorderen Teil das «House of Mezze» beherbergt. Betroffen war gemäss Zollinger aber hauptsächlich der hintere Teil des städtischen Gebäudes, in dem derzeit verschiedene Gegenstände gelagert werden. «Der vordere Teil ist weitgehend unversehrt geblieben», sagt er. 

Feuer rasch bewältigt

Die Feuerwehren seien sofort ausgerückt und hätten eine starke Rauchentwicklung im und um das Gebäude angetroffen. Der Brand konnte im Erdgeschoss lokalisiert und rasch gelöscht werden – gemäss Zollinger waren die Löscharbeiten um etwa 8.45 Uhr abgeschlossen. «Es war eine ziemlich kurze Angelegenheit», sagt er.

Zum Zeitpunkt des Eintreffens habe sich niemand im Gebäude aufgehalten. Durch den Brand sei auch keine Personen verletzt worden. Die Ursache des Feuers ist derzeit nicht bekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Neben der Stützpunktfeuerwehr Uster und der Feuerwehr Volketswil standen die Kantonspolizei Zürich, die Stadtpolizei Uster und vorsorglich ein Rettungswagen des Spitals Uster im Einsatz. (lah)

Kommentar schreiben