×

Glattaler für Weitergabe von Beruhigungsmittel bestraft

Es war ein starkes Beruhigungsmittel, das ein Arzt einem Glattaler verschrieben hatte. Doch der Mann nahm es nicht ein, sondern gab es weiter. Das kostet ihn nun mehrere hundert Franken.

Ernst
Hilfiker
Illegale Aktion
Der Briefkasten diente einem Mann als Depot für die verbotene Weitergabe eines Medikamentes.
(Symbolfoto: Pixabay)

Es gibt Handlungen, die wohl niemand als verboten einstufen würde. Zum Beispiel die Weitergabe eines Medikaments, das man erhalten hat. Genau das hat ein Mann aus dem Glattal getan und wurde deshalb zum Fall für die Justiz.