×
Vorfall in Volketswil

17-Jähriger Töfffahrer nach Flucht verhaftet

Redaktion
Züriost
Samstag, 03. April 2021, 11:23 Uhr Vorfall in Volketswil
Ein Jugendlicher flüchtete in Volketswil vor der Polizei.
Symbolfoto:Archiv

Ein Motorradlenker habe sich am Freitagabend in Volketswil einer Polizeikontrolle entzogen und sei daraufhin in Wallisellen verunfallt, teilte die Polizei am Samstagvormittag mit.

Gegen 20 Uhr sei einer Patrouille der Kantonspolizei Zürich in Volketswil ein Motorradlenker aufgefallen, «der offensichtlich angesichts des Polizeiautos sein Fahrzeug beschleunigte». Um ihn zu kontrollieren, sei er mittels dem auf der Matrix-Leuchte erscheinenden «Stop Polizei» aufgefordert worden, anzuhalten, schriebt die Polizei. «Stattdessen beschleunigte der Zweiradfahrer weiter und fuhr mit stark überhöhtem Tempo und unter Missachtung jeglicher Verkehrsvorschriften Richtung Wallisellen.» Im Bereich der Kreuzung Allmend- Spitzackerstrasse sei er zu Fall gekommen.

Der 17-Jährige Schweizer sei dabei unverletzt geblieben. Er sei verhaftet und für weitere Ermittlungen in eine Polizeistation geführt worden. Gemäss Polizei wird er  sich wegen mehrfacher Begehung von Raserdelikten sowie weiteren, qualifizierten Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz, vor der Jugendanwaltschaft verantworten müssen.

Kommentar schreiben