×
Die Polizei sucht Zeugen

Junger Mann flieht in Illnau mit Elektro-Einrad vor Polizei-Kontrolle

Redaktion
Züriost
Sonntag, 07. Februar 2021, 17:40 Uhr Die Polizei sucht Zeugen
Mit einem solchen Elektro-Einrad ist ein junger Mann am Freitag einer Polizei-Kontrolle entkommen.
(Foto: PD)

Ein junger Mann hat am Freitagabend in Illnau mit einem Elektro-Einrad die Polizei genarrt. Die Stadtpolizei Illnau-Effretikon hatte an der Kempttalstrasse in Illnau auf Höhe des «Rösslikreisels» eine Verkehrskontrolle durchgeführt, wie sie in einer Mitteilung schreibt.  

Gegen 17.15 Uhr kam auf dem Trottoir von Fehraltorf ein junger Mann auf einem sogenannten Solowheel, einem elektrischen Einrad, angebraust. Als ihn die Polizei zum Anhalten aufforderte, überquerte er die Kempttalstrasse mit hohem Tempo und fuhr auf der Usterstrasse in Richtung Zentrum Illnau weiter.

Über die Strasse und ins Quartier

Dabei missachtete er mehrfach die polizeilichen Anweisungen und «gefährdete sich sowie weitere Verkehrsteilnehmer massiv», wie die Polizei in der Mitteilung schreibt. Einige Passanten bemerkten die Flucht des jungen Mannes und versuchten ebenfalls, ihn zum Anhalten zu bewegen.

Der Einradfahrer setzte seine halsbrecherische Flucht jedoch fort, indem er zwischen den fahrenden Autos hindurch auch die Usterstrasse überquerte und auf der Höhe der Usterstrasse 6 in das angrenzende Quartier flüchtete. (mae)

Die Polizei sucht Zeugen, die zum offenbar ortskundigen Lenker Angaben machen können. Der flüchtende Lenker hat dunkles Haar und ist zwischen 20 und 25 Jahre alt. Er flüchtete auf einem auffälligen schwarzen Solowheel. Hinweise nimmt die Stadtpolizei Illnau-Effretikon unter Telefon 052 354 23 33 entgegen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden