×
Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg

Ein Kaminbrand in Ehrikon und ein Fehlalarm hielten die Feuerwehr auf Trab

Gleich zwei Mal hat die Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg in den letzten Tagen ausrücken müssen. Am Freitagabend brannte ein Kamin in Ehrikon. Zwei Tage später rückte die Feuerwehr wegen einer Brandmeldeanlage nach Turbenthal aus.

Redaktion
Züriost
Montag, 14. Dezember 2020, 10:42 Uhr Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg

Am Freitagabend kurz vor 21 Uhr rückte die Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg nach Ehrikon aus. Ein Kamin bei einem Mehrfamilienhaus brannte. 25 Personen standen im Einsatz.

«Bei einem Kaminbrand muss das Feuer unter Kontrolle gehalten werden, damit keine Gebäudeteile Feuer fangen», erklärt Kommandant Urs König auf Anfrage. Gelöscht werde bei einem solchen Brand nicht.

Fehlalarm in Turbenthal

Der Einsatz dauerte knapp zwei Stunden. Ausgelöst wurde das Feuer durch heisses Pech, welches sich wieder entflammt hatte. Der Kamin wurde gegen Schluss des Einsatzes durch einen Kaminfeger geprüft.

Zwei Tage später stand die Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg erneut im Einsatz. Dieses Mal war sie mit 32 Personen vor Ort. Eine Brandmeldeanlage in Turbenthal hatte ausgelöst. Dies jedoch nicht durch einen Brand, sondern einen technischen Defekt. (gäh)

Kommentar schreiben

Kommentar senden