×

Post-Mitarbeiter bediente sich im Tresor

Er brauchte dringend Geld, und an seinem Arbeitsplatz hatte es viel davon – also nahm er sich dort welches: Für dieses Vorgehen ist ein früherer Post-Mitarbeiter aus dem Bezirk Hinwil verurteilt worden. Der Fall hatte für den Mann weitreichende Konsequenzen.

Ernst
Hilfiker
Straftat im Bezirk Hinwil
Bei der Post kann man nicht nur Briefe aufgeben, sondern auch Geld abholen. Das nahm ein Mitarbeiter zu wörtlich.
(Symbolfoto: Ernst Hilfiker)

Kam früher in einer Filiale der Post eine grössere Summe Geld weg, war praktisch jedes Mal der Besuch eines Räubers der Grund dafür. Tempi passati: Aufgrund der immer strikteren Sicherheitsmassnahmen zahlt sich heute ein Überfall kaum mehr aus. So finden sich beispielsweise in der Statistik der Kantonspolizei Zürich zwischen 2015 und 2020 gerade mal noch ein bis maximal drei Post-Raube jährlich.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.