×

Falsche Polizistin nahm kosovarische Familien aus

Perfide Betrügerin oder wegen ihres Insiderwissens ein am Leben gefährdetes Opfer von Kriminellen? Das Bezirksgericht Hinwil hatte sich mit einer Frau zu befassen, die in unglaubliche Geschichten verwickelt ist. Und nun eine Strafe fasste.

Ernst
Hilfiker
Bezirksgericht Hinwil
Sie könne die Freilassung eines Inhaftierten erwirken – das war eines der Versprechen der falschen Polizistin.
Symbolfoto: Kantonspolizei Zürich

«Sie hat systematisch und auf hinterhältige Weise das Vertrauen von Landsleuten ausgenützt.» Was der Staatsanwalt vor dem Bezirksgericht Hinwil über die Aktivitäten einer heute 44-jährigen Kosovarin sagte, ist in einer über 30 Seiten starken Anklageschrift im Detail erläutert.

Haftentlassung versprochen

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.