×

Raser und Drängler in Anti-Stress-Kurs geschickt

Das Bezirksgericht Pfäffikon hat einen Automobilisten verurteilt, der auf der A1 auf hochgefährliche Art Autos bedrängte. Der Mann wollte innert Minuten von der äussersten Ecke des Kantons nach Zürich kommen.

Ernst
Hilfiker
Bezirksgericht Pfäffikon
Das Bezirksgericht Pfäffikon musste sich mit einem Autofahrer befassen, der auf der A1 gefährlich unterwegs war.
Archivfoto: Nicolas Zonvi

Was eine Polizeipatrouille, die an einem Abend Mitte Mai 2019 auf der A1 von Winterthur her Richtung Zürich unterwegs war, auf Video festhielt, ist ungewöhnlich: Ein Autofahrer bedrängte über mehrere Kilometer hinweg jeweils die vor ihm fahrenden Autos. Der Abstand zwischen den Fahrzeugen betrug dabei lediglich fünf bis zehn Meter – und das bei Autobahntempo. Und, auf der Höhe von Lindau, sogar innerhalb einer Baustelle, wo ja besonders vorsichtig gefahren werden muss.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.