×
Nach Sufffahrten in Uster

Drei Angetrunkene aus dem Verkehr gezogen

Redaktion
Züriost
Sonntag, 11. Oktober 2020, 16:47 Uhr Nach Sufffahrten in Uster
Mit diesem Wagen hat ein angetrunkener Fahrer eine Ampel mitgenommen.
Foto: Stadtpolizei Uster

In der Nacht von Freitag, 9. Oktober, auf Samstag, 10. Oktober , zog die Stadtpolizei Uster einen angetrunkenen E-Roller-Fahrer sowie einen alkoholisierten Personenwagenlenker aus dem Verkehr. Später ereignete sich ausserdem ein Unfall, bei welchem der Verursacher ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand.

Am Freitagabend gegen 21.30 Uhr kontrollierte eine Patrouille der Stadtpolizei Uster einen E-Roller-Fahrer auf der Poststrasse in Uster. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der 55-jährige Mann angetrunken war. Die im Anschluss durchgeführte Atemalkoholprobe ergab 1.6 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und die Verzeigung zuhanden Stadtrichter Uster eröffnet.

Etwas später, gegen 23.30 Uhr, wurde ein Personenwagenlenker auf der Brunnenstrasse in Uster kontrolliert. Der 30-jährige Mann wies einen Atemalkoholwert von 1,12 Promille auf, weshalb ihm der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen wurde. Der fehlbare Lenker wird sich vor der Staatsanwaltschaft See/Oberland verantworten müssen.

Nach Mitternacht, gegen 02.30 Uhr, fiel einer Patrouille der Stadtpolizei Uster ein verdächtiges Fahrzeug in Riedikon auf. Im Rahmen der darauf folgenden Kontrolle, wurde beim Personenwagen ein Schaden festgestellt, der mit einem angefahrenen Signalisationselement auf der alten Blindenholzstrasse in Verbindung gebracht werden konnte. 

Anlässlich der Tatbestandsaufnahme stellte sich heraus, dass der 50-jährige Mann unter Alkoholeinfluss gefahren ist und dabei einen Unfall verursacht hat. Die durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1.98 Promille. Der Führerausweis wurde umgehend abgenommen und die Weiterfahrt verhindert. Das Unfallereignis zieht eine Rapportierung an die Staatsanwaltschaft See/Oberland nach sich.

Kommentar schreiben

Kommentar senden