×
Töfffahrer in Dübendorf verletzt

Polizei tappt im Dunkeln

Am Donnerstag hat sich ein Motorradfahrer in Dübendorf verletzt. Die Polizei kennt die Unfallursache bis jetzt nicht.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 01. September 2020, 17:25 Uhr Töfffahrer in Dübendorf verletzt
Am Donnerstag hat sich in Dübendorf ein Motorradfahrer verletzt.
Symbolfoto

Am Donnerstagmorgen ist es in Dübendorf zu einem Unfall auf der Wallisellenstrasse gekommen. Wie die Kantonspolizei am Dienstagnachmittag mitteilte, hat sich dabei ein Motorradfahrer Verletzungen zugezogen.

«Um 8 Uhr stand ein Motorradfahrer auf dem geradeaus führenden Fahrstreifen der Wallisellenstrasse, vor dem Rotlicht mit der Verzweigung Überlandstrasse», schreibt die Polizei. Neben ihm, auf der Linksabbiegespur, habe ein schwarzer SUV, mutmasslich der Marke BMW, gewartet, ebenfalls vor dem Rotlicht.

Polizei kennt Ursache nicht

Als die beiden Ampeln auf «Grün» gewechselt hätten, seien beide Fahrzeuge losgefahren. Dabei sei der 39 Jahre alte Zweiradlenker gestürzt. Die Polizei kennt die Hintergründe bis jetzt nicht.

Dann heisst es in der Mitteilung: «Obwohl sich der Motorradfahrer dabei verletzte, fuhr er anschliessend weiter und meldete den Unfall erst, als er sich seiner Verletzungen bewusst wurde.»

Der Grund für den Sturz und ob allenfalls das schwarze Fahrzeug unfallbeteiligt gewesen sein könnte, wird durch die Kantonspolizei Zürich derzeit untersucht.

Die Polizei sucht Zeugen. Personen, die zum geschilderten Sachverhalt Angaben machen können, insbesondere warum der Motorradfahrer stürzte, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Sicherheitspolizeilicher Einsatzdienst, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden