×

Kinderpornovideo weitergeleitet: Freispruch statt Landesverweis

Eine junge Ungarin hat von Volketswil aus einer Freundin ein Kinderpornovideo geschickt. Dafür wollte sie der Staatsanwalt des Landes verweisen. Das Gericht sah die Sache anders.

Ernst
Hilfiker
Strafprozess in Uster
Weil sie über Facebook einen Kinderpornovideo verschickt hatte, musste eine junge Frau in Uster vor Gericht antraben.
(Symbolfoto: Pixabay)

Es war eine Angelegenheit von nicht einmal einer halben Minute – doch die ungeahnten Folgen davon waren für eine junge Frau massiv: Strafuntersuchung, Anklage mit der Forderung nach harten Sanktionen, Gerichtsverhandlung.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.