×
Küchengerät als Ursache

Dübendorfer Pflegewohnung wegen Brand evakuiert

Redaktion
Züriost
Freitag, 28. August 2020, 13:58 Uhr Küchengerät als Ursache
Die Kantonspolizei lobt die Mitarbeitenden der Pflegewohnung, diese hätten bei der Evakuierung vorbildlich gehandelt.
Archiv: PD

Am Freitagmorgen um 9.20 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz und Rettung Zürich die Meldung eines Brandes in einer Pflegewohnung des Dübendorfer Alters- und Spitexzentrums ein. Wie die Kantonspolizei mitteilt, rückte die Feuerwehr mit einem erweiterten Aufgebot aus. Zusätzlich wurden die Stadtpolizei Dübendorf, die Kantonspolizei Zürich und vorsorglich ein Rettungswagen des Spitals Uster aufgeboten.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte waren bereits sämtliche Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung durch die Mitarbeitenden evakuiert worden. Die Feuerwehr konnte den Brand in einem Küchengrossgerät lokalisieren und löschen. Personen wurden durch den Brand keine verletzt. Der Sachschaden liegt mutmasslich bei mehreren tausend Franken.

Seitens der Einsatzleitung gibt es Lob für die anwesenden Mitarbeitenden, die vorbildlich gehandelt hätten. Nicht zuletzt deswegen habe Schlimmeres verhindert werden können.

In einer früheren Version stand aufgrund einer falschen Angabe in der Polizeimeldung, dass das Feuer im Alterszentrum ausgebrochen sei. Tatsächlich war aber die Pflegewohnung am Mettlenweg betroffen. Die Redaktion

Kommentar schreiben

Kommentar senden