×
Angestellte bedroht

Mann überfällt Wetziker Tankstellenshop mit Stichwaffe

Am Donnerstag hat ein maskierter Mann den Agrola-Tankstellenshop an der Hinwilerstrasse in Wetzikon überfallen. Er bedrohte die Angestellte und erbeutete mehrere hundert Franken.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 20. August 2020, 13:08 Uhr Angestellte bedroht

Mit einer Stichwaffe drang am späten Donnerstagmorgen ein bewaffneter Mann in den Shop der Agrola-Tankstelle in Kempten ein. Die Kantonspolizei bestätigt in einer Mitteilung, dass der Mann den Shop überfallen und mehrere hundert Franken Bargeld erbeutet hat.

Der maskierte Mann habe das Geschäft an der Hinwilerstrasse gegen 10.40 Uhr betreten. Daraufhin habe er die anwesende Angestellte mit einer Stichwaffe bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Mit dem Velo geflüchtet

Mit einer Beute von mehreren hundert Franken sei er daraufhin mit einem Velo Richtung Spitalstrasse geflüchtet. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten ist gemäss Polizei bislang ergebnislos.

Stephan Ryffel, Geschäftsführer der Landi Bachtel Genossenschaft, sagt auf Anfrage: «Es kamen beim Überfall weder Kunden noch Mitarbeitende zu schaden. Der betroffenen Mitarbeiterin geht es den Umständen entsprechend gut.» Ein Care-Angebot stehe ihr bei Bedarf zur Verfügung. Weitere Angaben könne er aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht machen. Der Shop war laut einem Leserreporter im Anschluss vorübergehend geschlossen, öffnete aber am frühen Nachmittag wieder.

Die Kantonspolizei sucht nun nach einem Mann, der zwischen 20 und 30 Jahre alt und zwischen 1.60 bis 1.80 Metern gross ist. Er sei von schlanker, athletischer Statur und trug ein weiss/blaues Langarmshirt mit Kapuze, graue Trainerhose sowie Sportschuhe. Zudem habe er weisse Handschuhe und eine schwarze Sonnenbrille mit bläulich verspiegelten Gläsern getragen. Sein Gesicht sei durch eine «Hygiene-Maske» verdeckt gewesen. Laut Polizei sprach der Mann gebrochen Deutsch. (tis)

Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raub gemacht haben. Sie werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich unter 044 247 22 11 in Verbindung zu setzen. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden