×
Am Bahnhof Rapperswil

Mann stürzt unter anfahrenden Zug

Ein 33-Jähriger ist am Freitagabend auf das Gleis gestürzt und von einem anfahrenden Zug erfasst worden. Laut Polizei war er vermutlich betrunken.

Redaktion
Züriost
Samstag, 15. August 2020, 12:51 Uhr Am Bahnhof Rapperswil
Ein Zug hat einen 33-jährigen Mann erfasst, als dieser in vermutlich angetrunkenem Zustand auf das Gleis fiel.
Kantonspolizei St. Gallen

Am Freitagabend ist ein mutmasslich alkoholisierter 33-jähriger Mann am Bahnhof Rapperswil unter einen anfahrenden Zug gestürzt. Wie die Kantonspolizei St. Gallen schreibt, hat er sich dabei schwer am linken Unterarm verletzt.

Gemäss ersten Erkenntnissen sei der Mann gegen den langsam anfahrenden Zug getorkelt und dabei auf das Bahntrasse gestürzt. Dort ist er vom Zug erfasst worden. Der Lokführer habe die Zugkomposition sofort gestoppt. 

Der Verunfallte wurde laut Angaben der Kantonspolizei durch die Rettung versorgt und danach ins Spital transportiert. Der genaue Unfallhergang wird durch die Untersuchungsbehörden nun abgeklärt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden