×

Ausraster bringt Drogenkonsumenten ins Gefängnis

Mit Suchtmitteln «verladen», dreht ein junger Mann in Pfäffikon völlig durch, bedroht die Polizei und wehrt sich auf abstossendste Art. Das bringt ihn nun für mehrere Wochen hinter Gitter.

Ernst
Hilfiker
In Pfäffikon durchgedreht
Im Ur-Dörfli in Pfäffikon war ein Bewohner derart ausgeflippt, dass ihn selbst die Polizei kaum in Schach halten konnte.
(Archivfoto: Andreas Stutz )

Es waren bedrohliche Szenen, die sich um die Mittagszeit eines Frühlingstages im Jahr 2019 im Ur-Dörfli in Pfäffikon abspielten: Ein Bewohner der stationären Suchthilfeeinrichtung der Sozialwerke Pfarrer Sieber «rastete in seinem Zimmer komplett aus». Dies aufgrund von «ausschweifendem Alkohol- und Drogenkonsum». So wird in einem kürzlich von der regionalen Staatsanwaltschaft erlassenen Strafbefehl zu dem Ereignis die Situation geschildert.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.