×
Fischereikontrollen auf dem Greifensee

Polizei findet verbotene Haken und Marihuana

Redaktion
Züriost
Montag, 20. Juli 2020, 14:35 Uhr Fischereikontrollen auf dem Greifensee
Die Kantonspolizei kontrollierte Fischer auf dem Greifensee.
Symbolbild: PD

Wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, hat sie zusammen mit dem Fischereiaufseher und Ranger der Greifensee-Stiftung an verschiedenen Tagen in der vergangenen Woche Fischerei-, Umwelt- und Naturschutzkontrollen um und auf dem Greifensee durchgeführt.

An drei Tagen seien zu unterschiedlichen Zeiten um und auf dem See rund 117 Personen bezüglich Patente und Fänge sowie 17 Boote und deren Ausrüstung kontrolliert worden. Vier Verzeigungen erfolgten, weil Angler verbotene Haken eingesetzt hatten oder ohne Patent fischten, schreibt die Kantonspolizei weiter.

Zwei Personen seien angehalten worden, weil sie die Naturschutzzone betraten oder darin lagerten. Eine Person wurde wegen Drogenkonsums zur Anzeige gebracht und bei zwei Personen seien kleinere Mengen Marihuana sichergestellt worden. Einige kleinere Verstösse wurden mit Gesprächen und Belehrungen geklärt. Der Grossteil der Kontrollierten habe sich an die gesetzlichen Vorgaben gehalten.

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden