×
In Rapperswiler Mehrfamilienhaus

Leichtverletzte nach Küchenbrand

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 11. Juni 2020, 16:25 Uhr In Rapperswiler Mehrfamilienhaus
Beim Brand der Küche entstand ein Sachschaden von rund 10'000 Franken.
Symbolfoto: Feuerwehr Wetzikon/Seegräben

Am Donnerstag, kurz nach 11.30 Uhr, geriet in einem Mehrfamilienhaus an der Rapperswiler Oberwiesstrasse eine Küche in Brand. Die Bewohnerin sei dabei leicht verletzt worden, teilt die St. Galler Kantonspolizei mit. 

Die 46-jährige Frau habe Speiseöl in einer Pfanne erwärmt. Als sich dies entzündete, habe sie versucht das Feuer mit einer Branddecke zu löschen. Da sie zusätzlich Wasser darüber gegossen habe, sei ein Fettbrand entstanden, worauf sich das Feuer weiter in der Küche ausgebreitet habe.

10'000 Franken Sachschaden

Ein Anwohner habe bemerkt, dass Rauch aus der Wohnung kam und habe umgehend die Rettungskräfte alarmiert. Die eingetroffene Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Die Küche sei durch den Brand stark beschädigt worden. Zudem sei leichter Rauchschaden in der Wohnung und ein Russschaden an der Aussenfassade entstanden. Der Sachschaden wird auf rund 10'000 Franken geschätzt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden