×
In Kyburg

Velofahrer kracht frontal in Cabriolet

Redaktion
Züriost
Sonntag, 24. Mai 2020, 18:18 Uhr In Kyburg
In Kyburg krachte ein Velofahrer in ein Cabrio und landete mittelschwer verletzt im Auto.
Foto: Kantonspolizei Zürich

Kurz vor 16 Uhr am Sonntagnachmittag fuhr ein Autofahrer mit seinem Mini-Cabriolet auf der Kyburgstrasse bergwärts. Zum selben Zeitpunkt war ein Mann mit seinem Rennvelo talwärts unterwegs.

In einer Kurve kam es zur Frontalkollision, wobei der Fahrradlenker über die Windschutzscheibe ins entgegenkommende Auto geschleudert wurde.

Er zog sich beim Unfall mittelschwere Verletzungen zu. Der 26-Jährige wurde durch die Feuerwehr und ein Ambulanzteam aus dem Fahrzeug geborgen und nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wir durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Illnau-Effretikon sowie der Rettungsdienst vom Spital Winterthur im Einsatz.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Als Velofahrer (Normalfahrer) sehe ich wie die Rennvelofahrer bolzen und überholen als wären nur Sie auf der Strasse bzw. auf Velowegen unterwegs. Meist wird zu schnell gefahren und das nicht mehr passiert, darüber wundere ich mich jeden Tag!!