×

Brand in Ustermer Bauernhaus nach 14 Stunden gelöscht

Am Sonntagmorgen ist ein Bauernhaus in Uster in Brand geraten. Die Bewohner konnten sich gerade noch rechtzeitig retten und blieben unverletzt. Die Löscharbeiten dauerten bis in den späten Abend.

Redaktion
Züriost
Langer Einsatz
Die Feuerwehr arbeitete bis in den späten Abend.
(Foto: Seraina Boner)

Die Flammen schlagen am Sonntagmorgen meterhoch aus dem Dachstock eines uralten Bauernhauses in Uster. Das Haus liegt, umgeben von Pferdeweiden, am Stadtrand von Uster Richtung Sulzbach. Von weitem ist die Rauchsäule zu sehen und der Geruch nach Feuer ist weitherum zu riechen. Im Haus war am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr aus bisher unbekannten Gründen ein Feuer ausgebrochen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.