×

Tätliche Auseinandersetzung am Bahnhof Uster

Stadtpolizei am Uster-Märt im Einsatz

Tätliche Auseinandersetzung am Bahnhof Uster

Nach dem Uster Märt zieht die Stadtpolizei Uster ein Fazit. Zum Bahnhof musste sie gleich wegen mehrerer Vorkommnisse ausrücken.

Tina
Schöni
Samstag, 30. November 2019, 08:08 Uhr Stadtpolizei am Uster-Märt im Einsatz
Die Stadtpolizei Uster musste um Mitternacht mehrmals zum Bahnhof ausrücken.
Seraina Boner

Der Uster Märt ist vorbei. Die Stadtpolizei Uster zieht nach dem zweiten Märttag eine mehrheitlich positive Bilanz. Sie habe ihren Auftrag,die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit zu gewährleisten auch am zweiten Märttag und in der Freinacht erfüllen können. Grössere Zwischenfälle gab es tagsüber und in der zweiten Freinacht keine, schreibt sie in einer Mitteilung.

Allerdings musste die Polizei ab Einbruch der Dunkelheit mehrmals ausrücken und intervenieren. So wurden ab Mitternacht im Bahnhofsbereich zwei Personen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses gebüsst und vom Uster-Märt-Gelände und Bahnhofareal weggewiesen.

Zudem kam es um Mitternacht in einer Lokalität beim Bahnhof zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Laut Polizei wurde dabei aber niemand ernsthaft verletzt. Bei den beiden Hauptkontrahenten steht der Tatbestand der gegenseitigen Tätlichkeiten sowie der Drohung im Raum. Die weitere Sachbearbeitung erfolgt durch die Kantonspolizei Zürich. Lärmbeschwerden gingen bei der Polizei in der zweiten Freinacht keine ein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden