×

Ein Schwerverletzter nach Selbstunfall

Rega-Einsatz in Ottikon

Ein Schwerverletzter nach Selbstunfall

Am Montagabend ist ein Autofahrer aus ungeklärten Gründen von der Strasse abgekommen und in einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde beim Unfall verletzt.

Redaktion
Züriost
Montag, 27. Mai 2019, 22:16 Uhr Rega-Einsatz in Ottikon

Ein 19-jähriger Autofahrer ist in Ottikon von der Strasse abgekommen und in einen Baum geprallt. «Beim Zusammenprall wurde der Mann schwer verletzt», wie die Kantonspolizei mitteilt. Er fuhr kurz vor 21 Uhr auf der Grüningerstrasse von Grüt Richtung Ottikon. Warum er auf der geraden und übersichtlichen Strecke mit einem Baum am linken Strassenrand kollidierte, ist nicht bekannt und wird derzeit von der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Neben der Kantonspolizei standen die Feuerwehr Gossau und Stützpunktfeuerwehr Hinwil sowie die Rega im Einsatz. Der Autofahrer musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden, schreibt die Kapo. Die Grüningerstrasse wurde während mehrerer Stunden gesperrt, der Verkehr umgeleitet.

Kommentar schreiben

Kommentar senden