×

Ölwehr und Stromgefahr nach Selbstunfall

An der Stationsstrasse in Wetzikon

Ölwehr und Stromgefahr nach Selbstunfall

Am Samstagabend kam es in der Nähe des Bahnhofs Kempten zu einem Selbstunfall. Der hatte Folgen.

Redaktion
Züriost
Montag, 20. Mai 2019, 08:31 Uhr An der Stationsstrasse in Wetzikon

Am Samstagabend kam es an der Stationsstrasse in Wetzikon nahe des Bahnhofs Kempten zu einem Selbstunfall. Der Lenker kollidierte dabei mit einer Strassenbeleuchtung, worauf laut Feuerwehr Wetzikon-Seegräben Flüssigkeiten aus dem Fahrzeug ausgetreten seien.

Die Feuerwehr habe diese danach aufgefangen und beseitigt sowie die Strasse im Unfallbereich gesperrt. Allerdings habe auch noch Stromgefahr bestanden, weshalb ein Spezialist von den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich beigezogen worden sei. Der Fahrer blieb dabei unverletzt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden